Hui, die komplizierteste Checkliste von allen. Beim abenteuerlichen Rucksackreisen will man einerseits für alles gewappnet sein, hat aber andererseits sooo wenig Platz. Auch wenn deine Mama oder dein Apotheker dir anderes raten: weniger ist mehr beim Backpacking und bevor du den meisten Kram auf Verdacht mitschleppst, kaufst du ihn im Bedarfsfall lieber vor Ort.

Wir haben mal alles mögliche Praktische zusammengestellt – raten dir aber zum bescheidenen Packen ;) Wichtiger ist nette Gesellschaft: Ein paar gute Freunde oder nette, neue Menschen vor Ort.

Als Grundausstattung fürs Backpacking reichen für Minimalisten auch mal die Reise-Basics – die allerdings solltest du auf keinen Fall vergessen! Außerdem:

Ausrüstung

  • Rucksack (sollte am Ende höchstens 20 bis 25 Kilo wiegen)
  • Regenhülle dafür
  • kleiner Rucksack für Wertsachen, Kurztrips, Handgepäck
  • Bauchgurt für Geld, Pass, etc.
  • Trinkflasche
  • Kopfbedeckung, Sonnenbrille
  • Sonnenschutz
  • Mückenschutz
  • wichtigste Badutensilien

Bewährt beim Backpacking

  • Wasserdichte Beutel
  • Wäscheleine
  • Spannriemen
  • Taschenmesser, Leatherman, o.Ä.
  • Taschenlampe
  • evtl. Schloss für Schrank im Dorm
  • Waschmittel
  • Sicherheitsnadeln
  • Feuerzeug
  • Wasserentkeimungstabletten
  • Malaria- und Durchfall-Mittel
  • (digitale) Kopien deiner Dokumente für Diebstahlsfall (kann man sich auch an die eigene Emailadresse schicken)
  • bei Couchsurfing.org anmelden

Evtl. Campingausrüstung

Kleidung

Die Kleidung sollte am besten aus leichtem Material sein, das schnell trocknet.
  • lange Hose
  • kurze Hose
  • Unterwäsche, Socken
  • T-Shirts
  • Regenjacke + evtl. -hose
  • Fleece- oder Softshell-Jacke
  • Feste Schuhe, evtl. Outdoor-Sandalen
  • Flip Flops
  • Handtuch
  • Badezeug
  • Schlafzeug